Burn-Out – Wo stehe ich?

Das Gefühl der Erschöpfung ist ernst zu nehmen.

Bin ich schon auf dem Weg dahin?

In der heutigen Zeit der kontinuierlichen Leistungssteigerung, wo Hektik und Stress älltäglich sind, so als ob der Grad des Stresses ein Indiz für die Leistungser-
bringung sei, zwingt es so manchen Menschen in die Knie.

Dazu kommt erschwerend, dass Menschen mit diesem Leistungsdruck in ihrem sozialen Umfeld – auch Partnerschaft – umso mehr nach Ausgleich, Ruhe und Harmonie suchen. Die Realität zeigt jedoch, dass sich diese innere Anspannung auch im Privatleben negativ auswirkt und automatisch zum 24h-Begleiter wird. Weitere Spannungen können entstehen.

Mittlerweile kann man auch nicht mehr nur gewisse Berufsgattungen, wie Manager, Ärzte oder Lehrer zu den Risikogruppen zählen. Auch Hausfrauen, Schüler, Sportler, Arbeiter, ja sogar Rentner können davon gleichermassen betroffen sein.

Die Symptome einer solch anhaltenden Überforderung zeigen sich körperlich*, wie seelisch, z.B. in innerer Unruhe, Anspannung mit meist tieferer Reizschwelle, Schlafstörungen, Verdauungsproblemen, Bluthochdruck, Migräne, Tinnitus, Angst- und Schuldgefühle, gefolgt von Depression und Frustration. Nicht selten wächst parallel dazu das Suchtverhalten im Versuch einer langsamen Verdrängung des Ganzen.

Solche Stress-Symptomatiken sind im Grunde genommen ein sinnvolles Alarmsystem unseres Unterbewusstseins, das uns unmissverständlich zeigt, dass es in der entsprechenden Lebenssituation etwas zu verändern gilt.

Hier ist wichtig, seine innere Einstellung und Verhaltensweise ehrlich zu hinterfragen und entsprechende Vorkehrungen und Präventionen zu treffen. Tun wir das nicht, so führt der Druck (Stress), früher oder später, zum Ausgebrannt sein – dem Burn-Out.

* Da Stress in unserem Körper auch automatisch eine Übersäuerung hervorruft, welche für eine Vielzahl von körperlichen Erkrankungen (Symptomatiken) verantwortlich ist. So z.B. auch (chronische) Gelenksentzündungen, Herzinfarkt und Gehirnschlag.

Übermässige Leistungsbereitschaft – zerstörerische Verhaltensmuster die aufgelöst werden können

Vorbeugen statt Heilen

Ein Burn-Out kann grob in mehrere Phasen unterteilt werden. Dazwischen können Monate oder sogar Jahre liegen.

Anfangsstadium

Man geht voller Enthusiasmus im Beruf auf. Der Beruf wird zum Lebensmittelpunkt.

Engagement-Abbau

Die Energieressourcen zeigen Einbrüche. Der Ausgleich im sozialen Umfeld ist nicht mehr gewährleistet, da der private Rückzug zu Gunsten des Jobs seine Wirkung zeigt. Dienst nach Vorschrift ist die Folge.

Massiver Einbruch der Leistungsbereitschaft

Das persönliche Distanzbedürfnis wächst, der soziale Rückzug nimmt zu, Schuldgefühle, Depressionen und Stagnation sind nur ein Teil der begleitenden Symptome.

Endstadium

Der körperliche und mentale Zusammenbruch nimmt seinen Lauf. Arbeitsunfähigkeit, Reha etc. sind die Folgen.

 

 

Unterbrechen Sie rechtzeitig diese Negativ-Spirale und nehmen Sie Ihr Leben selbst in die Hand!

In dieser Arbeit geht es prmär darum, die eigene Selbstwahrnehmung zu schulen und ein anderes Bewusstsein für den eigenen Weg, Emotionen, Bedürfnisse, Lebensqualität und deren Zusammenhänge zu gewinnen.

Das Vorgehen ist als Prozess zu betrachten, in dem wir etappenweise an die eigenen Themen herangehen:

  • Aufdecken der ursächlichen Situationen für das übermässige Leistungsempfinden und die Opferungsbereitschaft
  • Entkoppeln der negativ eingefärbten Emotionen aus dem Nervensystem, so dass neue neuronale Verbindungen – für “gesünderes” und bewussteres Verhalten wachsen können
  • In einem weiteren Schritt werden auch andere belastende Verhaltensmuster oder Emotionen angesprochen. Davon ausgehend, dass das Unterbewusstsein bereit ist, die ursächlichen Ereignisse preiszugeben, können wir auch hier erstaunliche Veränderungen erzielen
  • Im Coachingbereich erarbeiten wir gemeinsam
    – passende und einfache Übungen, Spannungen abzubauen
    – neue Strategien im harmonischen Umgang mit dem Partner
    – neue Ansätze im Umgang mit Konflikten oder
    – Möglichkeiten, in anderen Sparten des täglichen Lebens, mehr Ruhe, Gelassenheit und Energie zu finden

Durch diese Etappen kurbeln Sie einen umfangreichen Prozess der Bewusstseinsentwicklung an, die sich in den verschiedensten Lebens-Sparten spiegelt und eine ganz andere Lebensqualität mit sich bringt.

Haben Sie hierzu weitere Fragen

ob und wie Sie präventiv handeln können und welche Behandlungs- und Therapie-Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen?

Kontaktieren Sie mich einfach per Telefon 071 657 28 33 oder schreiben Sie mir eine Mail.

Wünschen Sie erstmal einen Testbogen, indem Sie sich in aller Ruhe selbst einstufen können? Bereits durch diese Auswertung können Sie erkennen, wie stark Sie gefährdet sind oder ob Sie bereits auf dem Weg in ein Burn-Out laufen.

Um den ausführlichen Testbogen, mit sämtlichen Gefahrenstufen zu erhalten, senden Sie mir einfach eine Mail mit dem Vermerk “Burn-Out-Testbogen”.

Ich freue mich auf Sie!