Möchten Sie Gewicht reduzieren
und trotzdem gesund und vital sein?

Dann ist es unerlässlich, im Vorfeld Ihren Organismus von sämtlichen Toxinen und “Schlacken” zu befreien.
Denn sprechen wir von Übersäuerung, meinen wir eigentlich sogenannte Schlackstoffe, die unseren Stoffwechsel verlangsamen – ja gar blockieren. Jedoch, nur wer seinen Stoffwechsel in Gang bringt, wird auch Gewicht (nicht nur Wasser) verlieren können.

1. Schritt

Um unseren Körper zur Gewichtsreduzierung zu bewegen, müssen wir also erst unseren Säure-Basen-Haushalt ins Lot bringen.

Ausgangspunkt der Übersäuerung ist der täglich im Körper verbleibende, nicht neutralisierte und deshalb nicht ausgeschiedene Säurerest. Durch Stress, grosse Anspannungen, Medikamente und zu “saure” Ernährung wird dieser Säurepegel noch erhöht. Dadurch entsteht ein Basenmangel.

Diese angesammelten Säuren durchdringen uns wie einen Schwamm und verändern den pH-Wert in Organen und Zellen und führt zu fehlerhaften Abläufen z.B. im enzymiastisch gesteuerten Stoffwechsel. Letzten Endes ist Ihr Körper nicht mehr in der Lage, die Fettzellen, welche er zusammen mit den Toxinen und Schlackstoffen im Bindegewebe eingelagert hat, auch wieder abzubauen.

Hierfür empfehle ich primär das Basenbad von Nutrexin. Es ist für mich ein wahrer ‘Körperreiniger’ und unerlässlich für die Unterstützung der Entschlackung. Unterstützend empfehle ich in jedem Fall eine Zugabe von Mineralien, welche vom Organismus auch optimal resorbiert werden kann. Sehr gute Erfahrungen mache ich hier mit den Kapseln des Nutrexin Basen-Aktiv.

2. Schritt

Wer Übergewicht verlieren will muss da ansetzen, wo es entsteht – im Kopf.
Ein gleichzeitiges Hypno-Coaching ist der Schlüssel.

Vergessen Sie dabei bitte, Kalorienzählen oder irgendwelche Verbote: Gesunde, schlanke Menschen verfügen über ein ebenso gesundes ‚Bauchgefühl’. Ihr Körper signalisiert Ihnen, welche Lebensmittel ihm gut tun, wie viel davon die richtige Menge ist und ob auch wirklich Hunger der Antrieb ist.

Im Laufe der Zeit haben wir uns jedoch so vielen Angewohnheiten unterworfen, dass sich vieles davon tief in unserem Unterbewusstsein festgesetzt hat. So ist uns der natürliche Draht zu unserem Bauchgefühl, dem natureigenen Ernährungsberater, verloren gegangen – ja beinahe zum Stillschweigen gezwungen worden. Dadurch haben wir gelernt, entgegen der Weisheit unseres Körpers zu essen.

Wie hilft Ihnen die Hypnose beim Abnehmen?

Zusammen gehen wir der Ursache für Ihre Gewichtszunahme und letztendlich für Ihr Essverhalten auf den Grund. Alte, destruktive Glaubenssätze werden aufgelöst und neue, stärkende Suggestionen verankert. Dabei kommen wir ohne all die herkömmlichen Verbote aus – im Gegenteil – Sie dürfen und sollen sogar das essen, was Ihnen gut schmeckt. Denn wenn Ihr Körper wieder zu seiner natürlichen Balance zurückfindet, werden Sie selbst am besten spüren, was Ihnen gut tut.

Denn was nützt es Ihnen, wenn Sie sich mit aller Kraft zwingen, weniger zu essen, wenn Ihrem Verhalten ein Muster, Glaubenssatz oder Blockade zu Grunde liegt? Ansonsten ergeht es Ihnen vielleicht so, wie einer Vielzahl von ‘Diätopfern’: Sie fühlen sich – aufgrund Ihrer massiven Einschränkung dermassen unzufrieden, dass in keiner Weise von Lebensqualität gesprochen werden kann. Dazu kommt, dass mit solchen Zwängen, irgendwann der Hunger und die Lust siegt und Sie Ihre mühsam verlorenen Pfunde im Nu wieder auf der Hüfte haben … und sich oben drauf noch der Jojo-Effekt bemerkbar macht.

3. Schritt

Ihre Gesundheit ist Ihr kostbarstes Gut!
Eine bewusste und sanfte Ernährungsumstellung soll Ihnen wieder Freude am gesunden, ausgewogenen Essen bringen. Ich spreche hier bewusst von ‘sanft’, denn es wäre absolut kontraproduktiv, alles Leckere zu verzichten und sich zu kasteien. Essen soll nach wie vor Freude bereiten und ein Genuss darstellen. Doch bereits eine geringfügige Änderung und ein Bewusstwerden der Körperbedürfnisse bringen spürbare Verbesserungen und kurbeln Ihren Stoffwechsel an.

Ein wichtiger Faktor zur Gewichtsreduktion – vorallem bei grösseren Gewichtsverlusten – ist eine gleichzeitige Unterstützung des Organismus. Damit verhindern wir daraus resultierende, spätere Gelenkbeschwerden und andere Folgeerscheinungen.

  • Indem Harnkristalle, die sich bei einer Gewichtsabnahme gerne in den Gelenken ablagern z.B. mittels Sternwurzel- u. Tropaeolum-Tinktur (Brunnenkresse) gelöst werden.
  • Durch eine genügende Wasserzufuhr, so dass die gelösten Harnkristalle und “Schlacken” ausgeschwemmt werden können.
  • Durch gezielte Einnahme einer natürlichen Nahrungsergänzung, wie z.B. die Vitalkapseln von Nutrexin, welche Ihren Stoffwechsel fördern und helfen, die Verdauungsorgane anzuregen, die Nahrung effizienter zu verwerten und Schlackstoffe auszuscheiden.

4. Schritt

Mehr Bewegung und Aktivität steigert Ihr Wohlbefinden und kurbelt gleichzeit Ihren Stoffwechsel an. Das gilt schon, wenn Sie regelmäßig an der frischen Luft spazieren gehen, statt den Lift, den Treppenaufgang wählen oder ab und zu schwimmen gehen. Außerdem werden Sie durch regelmässige Bewegung insgesamt leistungsfähiger.

Wenn Sie sich nun mehr bewegen, frische Luft in ihren Lungen aufnehmen und ihren Oragnismus damit ankurbeln, wird automatisch ein neues Körpergefühl generiert. Dieses Gefühl kann wie ein natürlicher Stimmungsaufheller wirken, was umso mehr motiviert und automatisch auch den Verbrennungsofen in ihrem Körper anregt.

Sind diese vier Schritte in die Tat umgesetzt, so steht Ihrem Ziel, einer gesunden Gewichtsreduktion nichts mehr im Wege.
Positive Rückmeldungen zeigen, dass dieser Prozess sogar mit einer Leichtigkeit wahrgenommen wurde und so die Pfunde wesentlich leichter purzelten. So dass Sie Ihren Körper in seiner Vitalität spüren können.